Lichterfahrt Berlin

Höhe des Fernsehturms Berlin

Der Fernsehturm Berlin ist mit einer Höhe von 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands und zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Hauptstadt. Er wurde in den 1960er Jahren im Rahmen der sozialistischen Stadtplanung errichtet und dient heute als Fernseh- und Telekommunikationsturm. Von der Aussichtsplattform in 203 Metern Höhe bietet sich Besuchern ein atemberaubender Panoramablick über die gesamte Stadt und bei gutem Wetter sogar bis ins Umland. Der Fernsehturm ist ein beliebtes Touristenziel und zählt jährlich mehrere hunderttausend Besucher. Neben seiner technischen Funktion hat er sich zu einem Symbol der deutschen Hauptstadt und zu einem wichtigen Bestandteil des Stadtbildes entwickelt.

Unsere Empfehlung für Sie

Details zur Turmhöhe

Der Fernsehturm Berlin ist mit einer Höhe von 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands und ein markantes Wahrzeichen der Stadt. Die Höhe des eigentlichen Turms beträgt 368 Meter, während die Turmspitze eine Höhe von 383 Metern erreicht. Von der Aussichtsplattform in 203 Metern Höhe bietet sich ein atemberaubender Blick über die gesamte Stadt. Der Turm verfügt zudem über ein Restaurant in 207 Metern Höhe, in dem Besucher bei einem Essen die Aussicht genießen können. Die Höhe des Fernsehturms Berlin macht ihn zu einem beeindruckenden und unverwechselbaren Bauwerk in der deutschen Hauptstadt.

Technische Fakten des Stadtzeichens

Die Höhe des Fernsehturms Berlin beträgt insgesamt 368 Meter, wobei die Höhe der Antenne 118 Meter beträgt. Der Turm wiegt stolze 26.000 Tonnen und ist eines der höchsten Bauwerke Europas. Die erste Sendung erfolgte 1969 und der Turm ist noch heute in Betrieb. Die Übertragungsleistung beträgt 160 kW und das Richtfunkrelais kann bis zu 30.000 Telefongespräche gleichzeitig übertragen. Der Turm ist mit insgesamt 60 Rundfunksendern ausgestattet und kann digitale terrestrische Fernseh- und Hörfunkprogramme ausstrahlen. Zusätzlich dient der Turm auch als Aussichtsplattform für Touristen und bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt Berlin.

Markante Architektur im urbanen Gefüge

Die Höhe des Fernsehturms Berlin beeindruckt mit seiner markanten Architektur das städtische Gefüge der deutschen Hauptstadt. Mit einer Gesamthöhe von 368 Metern gehört der Fernsehturm zu den höchsten Gebäuden Europas und prägt die Skyline Berlins maßgeblich. Die charakteristische Form des Turms, die an eine Rakete erinnert, macht ihn zu einem unverkennbaren Wahrzeichen der Stadt und zieht jährlich tausende Besucher an. Die runde Aussichtsplattform in 203 Metern Höhe bietet einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt und ist sowohl architektonisch als auch touristisch ein Highlight. Durch seine markante Architektur ist der Fernsehturm ein integraler Bestandteil des urbanen Lebens und der Identität Berlins.

Ausblicke über die Hauptstadt

Vom Fernsehturm Berlin bietet sich ein atemberaubender Ausblick über die gesamte Hauptstadt. Die Höhe des Turms ermöglicht eine fantastische Perspektive auf die pulsierende Metropole. Von oben aus betrachtet verschmelzen die historischen Bauten mit den modernen Wolkenkratzern zu einem faszinierenden Panorama. Der Blick reicht bis zum Brandenburger Tor, dem Reichstag und dem Berliner Dom. Die grünen Parkanlagen und Seen verleihen der Stadt ein harmonisches Gesamtbild. Bei guter Sicht reicht der Blick sogar bis zum nahegelegenen Teufelsberg und der Umgebung von Berlin. Ein Besuch des Fernsehturms ist ein unvergessliches Erlebnis und ein Muss für jeden Berlin-Besucher.